Link verschicken   Drucken
 

Neuengönna

Dorfplatz Neuengönna (Foto: Klaus Enkelmann)

Ortsteil:

Porstendorf

 

Das heute vor allem durch seine Papierfabrik bekannte Porstendorf hatte im Mittelalter eine große Bedeutung. Die Mönche von Kloster Pforte ließen hier eine Kirche bauen und betrieben eine Mühle. Sie gründeten auch das am Ausgang des Nerkewitzer Grund gelegene Bauerndorf Neuengönna. Auch dort erbauten die Mönche eine Kirche die sich über dem Dorf erhebt. Aus dieser Zeit stammt auch deren spätgotischer dreiflügliger Schnitzaltar, welcher die Kirche berühmt machte. In der liebevoll und detailreich gestalteten Heimatstube erfolgt die Darstellung des Lebens der Menschen in der Vergangenheit, wobei besonders die Besetzung durch napoleonische Truppen 1806 hervorgehoben wird.

 

Fläche: 5,93 km²

Homepage: keine